Inhaltsbereich

Trauer in Zeiten von Corona

15:34

Das Jahr 2020 stellt für uns alle eine besondere Herausforderung dar. In Zeiten der Trauer sind die Verhaltensregeln im gesellschaftlichen Leben jedoch eine zusätzliche Belastung.

Trauernde brauchen sie so sehr, die Gesten des Trostes, die stillen Umarmungen, das Beisammensein, das  würdevolle Abschiednehmen. Ein gebührender Abschied ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg durch die Trauer. Corona jedoch verhinderte in vielen Fällen, dass die Beerdigung als letztes großes gemeinsames Abschiednehmen vom Verstorbenen entsprechend geplant und durchgeführt werden konnte, da sie nur mit begrenzter Teilnehmerzahl stattfinden durften. Vielen Angehörigen und Freunden wurde dadurch diese letzte Respektsbekundung verwehrt. Die Beschränkung der sozialen Kontakte lässt die Trauernden ihre Einsamkeit und den Verlust noch härter spüren.
Wie wichtig diese Abschiedsrituale sind, merkte man an den vielen positiven Reaktionen auf die Einladung des St. Jakobus Hospizes zur Gedenkfeier für die Verstorbenen des 1. Halbjahres am 25.08.2020. Zwar galten auch hier strenge Auflagen, doch konnten die Hinterbliebenen durch eine vorzeitige Anmeldung der Veranstaltung beiwohnen. Auf das Zusammensein im Anschluss an den Gottesdienst, bei dem gerne nochmal ein reger Austausch zwischen den Hinterbliebenen und den Haupt-und Ehrenamtlichen stattfindet, musste diesmal verzichtet werden.
Dennoch konnten die Hinterbliebenen einen würdevollen Gedenkgottesdienst erleben mit Musik, Gebeten und tröstenden Texten. Ein wenig Innehalten, um gemeinsam mit den anderen Trauernden an ihre geliebten Angehörigen zu denken. Dieses Innehalten ist wichtig, nicht nur für die Hinterbliebenen, auch für die Haupt-und Ehrenamtlichen, die ein Stück des Weges mit den Verstorbenen und ihren Familien gegangen sind.
Hilfestellung für Trauernde bietet das St. Jakobus Hospiz in Form von monatlichen Gesprächskreisen, Einzelgesprächen oder dem Trauercafé an. Derzeit sind die Kontaktregeln etwas gelockert, sodass unsere Angebote in gewohnter Weise, natürlich unter Einhaltung der notwendigen Hygiene-und Abstandsregeln, stattfinden.
Infos unter: 0681/ 9 27 00-16
Aufgrund der hohen Nachfrage findet ein weiterer Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen des ersten Halbjahres 2020 statt am Dienstag, 13.10.2020. Einladungen werden an die Hinterbliebenen versandt.

Text und Bilder: AHD Saarbrücken

zurück zur Übersicht