Inhaltsbereich

Für die nachhaltige Sicherstellung aller unserer Aktivitäten sind wir dringend auf Spenden und andere Zuwendungen angewiesen.

Mit Ihrer Spende unterstützen Sie zum Beispiel:

  • Ausbildung und Weiterbildung von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern 
  • Begleitung der ausgebildeten Helfer (Teambegleitung, Supervisionen,...)   
  • Musiktherapie
  • Tiergestützte Therapie    
  • Sicherstellung der ambulanten Versorgung (Winterreifen, Freisprecheinrichtung, Handy...) 

Unser Spendenkonto: Bank 1 Saar, BLZ 591 900 00, Konto-Nr. 167 300 9 IBAN: DE92 5919 0000 0001 6730 09 BIC: SABADE5S

Die St. Jakobus gGmbH ist vom Finanzamt Saarbrücken als gemeinnützig anerkannt und kann steuerabzugsfähige Zuwendungsbescheinigungen erteilen. Gern senden wir Ihnen eine Zuwendungsbestätigung, wenn Sie uns Ihre Adressdaten mitteilen.

Ob Einzelspende, Dauerauftrag oder Fördermitgliedsbeitrag, wir freuen uns über jede Spende, egal wie klein oder groß!

Spenden statt Geschenke:

Bei Geburtstagen oder Jubiläen stellt sich oftmals die Frage, was soll man sich schenken lassen, eigentlich habe ich alles, was ich brauche.  Vielleicht ist es für Sie eine Freude, dann andere zu beschenken - mit einer Spende für unsere Hospizarbeit.

Auch die Erlöse von Betriebsfeiern oder anderen Festen helfen unsere Arbeit zu unterstützen.

Sie möchten Zeit schenken und uns unterstützen, ohne den Befähigungskurs für die ehrenamtliche Tätigkeit zu absolvieren? Gern, rufen Sie bitte an, wir finden gemeinsam einen Weg.


Ihr persönlicher Ansprechpartner:

Winfried Bausch
Referatsleiter Öffentlichkeitsarbeit
Spenden und Fundraising
Tel. 0681-92700-14 oder 0175-7281920
E-Mail: winfried.bausch(at)stjakobushospiz.de