Inhaltsbereich

Saarbrücker Hospizgespräch Januar 2017

Symptomkontrolle in der ambulanten Palliativversorgung Ärztlich-pflegerische Komplexleistung zur Leidenslinderung

Referentin:
Jürgen Walter, SAPV-Arzt, St.Jakobus Hospiz Saarbrücken

Moderation:
Peter Springborn, Sozialverband VdK Saarland

Die SAPV ist im Saarland seit nunmehr fast 7 Jahren eine feste Größe in der palliativen Versorgung zu Hause, die eine gemeinsame Versorgung von Ärzten, Pflegenden und anderen Berufsgruppen umfasst. Auch in schweren Fällen ist ein Sterben zu Hause möglich, wenn die Symptomkontrolle und der gemeinsame Behandlungsplan konsequent umgesetzt werden.

Das Saarbrücker Hospizgespräch richtet sich an Betroffene und ihre Angehörigen, an Ärzte, Pflegende und andere medizinische Berufsgruppen, an Seelsorger und Sozialarbeiter, an ehrenamtlich Tätige und alle Interessierten.

Hinweis für Ärzte: Die Veranstaltung ist durch die Ärztekammer des Saarlandes mit 3 Weiterbildungspunkten zertifiziert.

Das nächste Hospizgespräch findet wegen Rosenmontag erst am 27.03.2017 statt.

Dateien:
Einladung_Januar_2017.pdf (65 K)